Gregor Meyle & Band - Die Leichtigkeit des Seins

Ringlokschuppen
Stadtheider Straße 11
33609 Bielefeld

Tickets ab 39,45 €

Veranstalter: Henrik Wächter, Meller Straße 2, 33613 Bielefeld, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 39,45 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Gregor Meyle zaubert „die Leichtigkeit des Seins“ auf die Bühne

Dass eine Karriere im Musikbusiness auch harte Arbeit bedeutet, hat sich inzwischen herumgesprochen. Ausverkaufte Konzerte, goldene Schallplatten, Echo, Deutscher Fernsehpreis und mit „Meylensteine“ sogar ein eigenes TV Format, das 2017 bereits in die zweite Runde geht – das schaffen nur sehr wenige Künstler. Gregor Meyle hat all das erreicht. Und trotzdem – von Pause keine Spur. Gerade erst ist das inzwischen 5. Studioalbum des sympathischen Backnanger Singer-Songwriters mit Hut , Brille und Bart erschienen, das, ebenso wie die Tournee, „Die Leichtigkeit des Seins“ heißt.

Dazu Meyle: „Auf einer traumhaften Reise, war ich in der Südsee Kanufahren und dachte: Schöner kann es nicht mehr werden. Das ist die Leichtigkeit des Seins. Ich wollte diesen Moment für immer festhalten und so ist ein Song und auch der Titel für die Platte und die Tour entstanden.“ Die Songs erzählen von der Balance im Leben und dem Gefühl angekommen zu sein, nicht mehr ständig vor Mauern zu stehen, die es einzureißen gilt. Und natürlich gibt es diese „Leichtigkeit“ auch live zu sehen und zu spüren.

Gregor ist in großer Besetzung mit einer Band aus lauter Champions League Musikern unterwegs, die einige vielleicht bereits aus „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ kennen. Gemeinsam zaubern sie neben zahlreichen neuen Songs natürlich auch bekannte Hits in neuem Gewand auf die Bühne. Es gibt mehr als zwei Stunden Gregor Meyle & Band Live-Erlebnis inklusive wunderbarer neuer Geschichten, aber mit gewohnter Intimität und viel Kontakt zum Publikum.

Ort der Veranstaltung

Ringlokschuppen
Stadtheider Straße 11
33609 Bielefeld
Deutschland
Route planen

In Bielefeld wird heute gefeiert wo früher Eisenbahnen auf den neusten Stand gebracht wurden. Historische Industriearchitektur verbindet sich im Ringlokschuppen mit modernen Elementen zu einer einzigartigen Veranstaltungslocation, die durch ihre Multifunktionalität verschiedenste Nutzungsmöglichkeiten bietet.

Der Ringlokschuppen wurde 1907 als Bahnbetriebswerk errichtet und nach dem Krieg als Unterhaltungsstätte für Dieselloks weitergeführt. Nach der Auflösung des Werks 1985 standen die historischen Gebäude leer, waren Verfall und Witterung preisgegeben und befanden sich in äußerst schlechtem Zustand. 2002 nahm man sich des Ringlokschuppens an, sah Potenzial und baute ihn als attraktive Veranstaltungsfläche aus. Das einmalige Flair der ehemaligen Industriehallen verbindet sich mit der modernen Bauweise zu einem einzigartigen, multifunktionalen Zentrum, das für Konzerte, Partys, Tagungen oder Ausstellungen bestens gerüstet ist.

Die Große Halle bietet Platz für 2.500 Besucher, die bei Konzerten von Milow oder Subway To Sally ordentlich abrocken. Für festliche Banketts verwandelt sich die Halle im Handumdrehen in einen stilvollen und individuellen Festsaal, auch die gastronomische Versorgung lässt im Ringlokschuppen keine Wünsche unerfüllt. Die Kleine Halle und der Clubbereich sorgen für gesellige Abende, intimere Veranstaltungen oder kleinere Konzerte, bei denen die Stimmung kocht.