Die Feisten - Nussschüsselblues

Das Capitol
Wismarsche Straße 126
19053 Schwerin

Tickets ab 21,30 €

Veranstalter: Die Agentour, Carusufer 11, 01099 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 21,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Als die feisten noch Ganz Schön Feist hießen und ein Trio waren, von Anfang der 90er Jahre bis 2012, schufen sie ihr eigenes Genre: Pop-A- Cappella-Comedy. „Gänseblümchen“, „Es ist gut wenn du weißt was du willst“ oder „Du willst immer nur f...en“ sind Songs die Ganz Schön Feist populär machten. Nach dem Ende von Ganz Schön Feist kehrte erstmal besinnliche Stille ein. Doch diese hielt nicht lange an: C. und Rainer fehlte die Musik, die Bühne und das Lachen. So kehrten sie schon 2013 als die feisten mit ihrer Zwei-Mann-Song-Comedy zurück. Der feine Humor vom rauchig feurigen C. verschmilzt auf dem Bassstimmenrhythmuskickboxkleingitarrenteppich von Rainer wie Käse auf der Pizza. „Nussschüsselblues“, „Die schönste Frau der Welt“, „Tofuwurst“...schon allein die Titel machen Appetit auf das neue Live-Programm der feisten. „Kriech nicht da rein“ war der erste Youtube-Hit der Beiden. Der „Nussschüsselblues“ wird auch gerade geklickt und geteilt wie verrückt. Das Ergebnis: euphorisierte neue Fans, die gar nicht wussten, dass es so was wie die feisten gibt.

Ort der Veranstaltung

Capitol
Wismarsche Straße 126
19053 Schwerin
Deutschland
Route planen

Was einst als Schankwirtschaft klein begann, ist mittlerweile eines der wichtigsten kulturellen Foren Schwerins. Das Capitol ist nicht nur ein Kino, in dem die Zuschauer mit ihren Filmhelden zittern, lachen und weinen, sondern auch Schauplatz vieler Veranstaltungen außerhalb von Blockbustern und Hollywoodstreifen.

1817 eröffnete am heutigen Standort des Capitols die „Tonhalle“, eine Schankwirtschaft, die mit einem Programmausbau hin zu Varieté, Theater- und Tanzveranstaltungen mit den Jahren viele Besucher der ganzen Region anzog. 1920 vernichtete eine Feuersbrunst das Gebäude, das erst 1935 als Capitol wieder aufgebaut wurde. 1937 war es wegen seiner Ausstattung mit bahnbrechender, modernster Technik Exponat der Pariser Weltausstellung und eines der modernsten Lichtspielhäuser Deutschlands. Seitdem wird hier nicht nur ein breit gefächertes Filmprogramm, von anspruchsvollen Kunstfilmen über Unterhaltungsblockbuster bis hin zu ausgewählten Kindervorführungen, sondern auch ein umfangreiches filmergänzendes Programm geboten.

Zusätzlich zum aktuellen Kinoprogramm gibt es verschiedene Filmreihen, wie beispielsweise die Damenwahl-Filme oder die Filmkunstreihe. Doch nicht nur das: Lesungen, Konzerte, Comedy oder Theater findet hier ebenso eine Bühne, wie Live-Übertragungen verschiedener Opern oder Ballette. Seit 1993 findet hier zudem das Filmkunstfest statt, das sich mittlerweile als feste Größe im Land etabliert hat.